Logo

IUFE-Podcast SDGs, Entwicklungszusammenarbeit und Umweltschutz auf den Punkt gebracht!

Das Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) befasst sich mit den Sustainable Development Goals (SDGs), sowie mit Fragen der Nachhaltigkeit, des Umweltschutzes, der Friedenssicherung und der Entwicklungszusammenarbeit. Im Rahmen von IUFE-Veranstaltungen werden hochkarätige ReferentInnen eingeladen. Ihre Vorträge und andere Beiträge werden in diesem Podcast veröffentlicht. Produziert vom IUFE, gefördert durch die Austrian Development Agency.


Download (34,2 MB)

Fred Luks (Ökonom und Publizist) im Gespräch mit Florian Leregger. Luks spricht über die Potentiale und Risiken des digitalen Wandels für das Klima. Er skizziert, welche Maßnahmen für die Transformation im Sinne einer ökologisch verträglichen Digitalisierung und nachhaltigen Gesellschaft notwendig sind. Luks erklärt auch, weshalb Demokratisierung dabei ein essentieller Bestandteil ist. In weiterer Folge wagen sich Luks und Leregger im Gespräch daran, große Fragen der Gesellschaft im Kontext der nachhaltigen Entwicklung zu thematisieren. Am Ende steht die Frage im Zentrum: Wie kann Nachhaltigkeit den notwendigen Raum für Schönheit, Fülle und Großzügigkeit geben?

Dieser Hörbeitrag entstand im Rahmen der digitalen Fachtagung "Digitalisierung & Entwicklung: Unsere Welt im 21. Jahrhundert" des Instituts für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) im Mai 2021.

Weitere Informationen finden Sie auf www.iufe.at.

Die digitale Fachtagung 2021 des IUFE wurde durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (ADA) gefördert.

iufe




Download (18,9 MB)

Henriette Gupfinger (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FH Wiener Neustadt & selbstständige Unternehmensberaterin bei kiwi sustainable solutions e.U.) im Gespräch mit Florian Leregger. Gupfinger spricht über die Schnittmengen zwischen Digitalisierung und Agenda 2030 mit den 17 SDGs. Sie skizziert Chancen und Herausforderungen für verantwortungsvolles Wirtschaften und stellt unternehmerische Good-Practice-Beispiele vor. Weiters denkt sie darüber nach, Resilienz als vierte Leitstrategie der Nachhaltigkeit zu etablieren.

Dieser Hörbeitrag entstand im Rahmen der digitalen Fachtagung "Digitalisierung & Entwicklung: Unsere Welt im 21. Jahrhundert" des Instituts für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) im Mai 2021.

Weitere Informationen finden Sie auf www.iufe.at.

Die digitale Fachtagung 2021 des IUFE wurde durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (ADA) gefördert.

iufe




Download (21,4 MB)

Eva Mader (Managerin bei PwC Digital Consulting, Standort Wien) im Gespräch mit Florian Leregger. Mader spricht über den digitalen Wandel und die Arbeitswelt der Zukunft. Sie erläutert Veränderungen beim Lernen und bei betrieblichen Aus- und Weiterbildungen, aber auch bei notwendigem Wissen und bei erforderlichen Kenntnissen in Unternehmen. Zudem spricht sie über die Inhalte des Reports "Upskilling for shared prosperity" sowie über die Bedeutung der digitalen Bildung für inklusive und nachhaltige Gesellschaften. Auch die Verantwortung von Unternehmen für Gesellschaften sowie für die Gesundheit und Widerstandsfähigkeit ihrer Mitarbeiterinnen im Kontext der Digitalisierung werden thematisiert.

Dieser Hörbeitrag entstand im Rahmen der digitalen Fachtagung "Digitalisierung & Entwicklung: Unsere Welt im 21. Jahrhundert" des Instituts für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) im Mai 2021.

Weitere Informationen finden Sie auf www.iufe.at.

Die digitale Fachtagung 2021 des IUFE wurde durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (ADA) gefördert.

iufe




Download (22 MB)

Felix Forster (respACT - austrian business council for sustainable development) im Gespräch mit Florian Leregger. Forster erläutert jene Aspekte der Digitalisierung, die sich in den 17 SDGs finden lassen. Weiters spricht er über den digitalen Wandel, neue Technologien und Nachhaltigkeit entlang der SDGs im Unternehmenskontext. Er beleuchtet dabei Potenziale und Herausforderungen, die es zu beachten gilt. Zudem erläutert er disruptive Geschäftsmodelle und gibt Einblicke in konkrete Good-Practice-Beispiele von österreichischen Unternehmen aus dem respACT-Netzwerk, die mithilfe digitaler Technologien Nachhaltigkeit vorantreiben.

Dieser Hörbeitrag entstand im Rahmen der digitalen Fachtagung "Digitalisierung & Entwicklung: Unsere Welt im 21. Jahrhundert" des Instituts für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) im Mai 2021.

Weitere Informationen finden Sie auf www.iufe.at.

Die digitale Fachtagung 2021 des IUFE wurde durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (ADA) gefördert.

iufe




Download (23,9 MB)

Reinhard Herok (Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lektor an der Fachhochschule Wiener Neustadt) in seinem Vortrag für das Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE). Er skizziert Zusammenhänge von Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Dabei geht er auf relevante Aspekte bei Energie, Rohstoffen, Kreislaufwirtschaft und Konsum ein. Herok beleuchtet die Notwendigkeit neuer Denkweisen, Achtsamkeit und Innovation im Zuge der ökologisch verträglichen Gestaltung des digitalen Wandels. Zudem zeigt er nachhaltige digitale Alternativen zu bestehende Anbietern und Produkten.

Dieser Hörbeitrag entstand im Rahmen der digitalen Fachtagung "Digitalisierung & Entwicklung: Unsere Welt im 21. Jahrhundert" des Instituts für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) im Mai 2021.

Weitere Informationen finden Sie auf www.iufe.at.

Die digitale Fachtagung 2021 des IUFE wurde durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (ADA) gefördert.

iufe