IUFE 122: Andrea Warnecke zum Umgang der EZA mit der Multidimensionalität von Gewalt

18.08.17, 08:43:09 von iufe
Am 23. und 24.6.2017 fand im Olympia Sport- und Kongresszentrum in Seefeld die "Women for Peace"-Konferenz statt.
In ihrem Beitrag zeigt Andrea Warnecke, Senior Researcher am ÖSFK, die Multidimensionalität von Gewalt auf. Sie veranschaulicht, warum Gewalt von der klassischen Entwicklungszusammenarbeit (EZA) oft nicht erfasst wird und plädiert für eine Neuinterpretation der EZA, die auch Gewaltprävention einbezieht.
Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf www.iufe.at

Diese Hörsendung wurde mit Unterstützung der Art of Reconciliation GmbH und der Austrian Development Agency erstellt.

Download MP3 (18,1 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.